GARAGE X-TRAFIT SYSTEM
W-TECHNOLOGY

Das Projekt des Garage X-Trafit System entstand im Laufe des Jahres 2009 und sollte anfangs den extrem sportlichen Charakter des damals neu entwickelten Brownie 5.8 GL betonen; ein ultrakompaktes Wohnmobil, nur 5,90 m lang und mit einem Stauraum im Heck (erreicht durch die Umwandlung der Etagenbetten), auf den sogar die Eigner größerer Wohnmobile neidisch sind.

Der Stauraum sollte eine hohe Nutzbarkeit bringen,dazu widerstandsfähig , wasserdicht und leicht zu reinigen sein – für einen wirklich extremen Gebrauch. Gleichzeitig sollte er gut isoliert und beheizt sein, denn – das sollte nicht vergessen werden – wo es einen Stauraum gibt, gibt es auch Betten und wer schon einmal in den Etagenbetten im Heck geschlafen hat weiß sehr gut, dass der Wärmekomfort dort zu oft zu wünschen übrig lässt!

Deshalb haben wir eine GFK Monocoque-Kapsel konzipiert, die den Fußboden und die Innenwände des Stauraums vollständig verkleidet.

In dem Zwischenraum, der zwischen der inneren Kapsel und der Monocoque-Wand realisiert wurde, heizt ein Warmluftrohr den gesamten Stauraum, auch in der Wand.

Das System Garage X-Trafit ist damit die leistungsstärkste Technologie auf dem Markt in Sachen Wärmekomfort und Dichtigkeit.

Die integrierte GFK-Monocoque-Kapsel verbessert die gesamte Innenausführung des Stauraums erheblich: also weshalb ein Staufach mit PVC oder sogar mit Teppich zu verkleiden? wenn man bedenkt, wofür es gemacht ist!

Das System Garage X-Trafit wurde ab 2009 auf alle Stauräume der Modelle mit einem Stauraum im Heck angewendet.